Mittwoch, 26. April 2017

Stricksocken für Frau Wollschaf Charlotte

Schon im letzten Sommer hatte ich diese Socken begonnen. Sie sollten ein Weihnachtsgeschenk werden. Als im Herbst das Auge nicht mehr gucken konnte, war es mir leider unmöglich diese Arbeit fort zu führen. 
Nachdem mir nun bereits zwei mal dicke Socken mit Zöpfen wieder gelungen sind, habe ich mich auch an dieses Werk wieder heran getraut.


Und ich bin wirklich sehr sehr glücklich darüber, wieder zu meiner alten Kunstfertigkeit zurück gefunden zu haben!


Der Bund in Kontrastfarbe besteht aus 2/2 Rechts Links Rippen.


Das Muster wird den Stammlesern vielleicht bekannt vor kommen. Es ist das Prinzessinnen Muster welches ich einst selbst entwickelt habe.
Vorne Zöpfe, hinten unterschiedlich breite Rippen.


An den Seiten Zöpfe über sechs Maschen, vorne zur Mitte hin zu laufende Herzzöpfe, dazwischen je  eine weitere breite Rippe.


Wie bei der Prinzessin bin ich auch hier in der Ferse bei der ursprünglichen Farbe geblieben, und habe die breiten Rippen aus dem Schaft bei behalten.


Ach ja, Herzchenferse. Wie immer!


Für die Spitze habe ich dann wieder das Kontrastgarn verwendet.
Und nachdem die Zöpfe schon wieder so toll geklappt haben, habe ich mich auch mal an eine andere Spitze gewagt und die Schneckenspitze gearbeitet.


Verstrickt habe ich diesen ungewöhnlichen Strang Sockenwolle mit dem Namen "Charlotte" vom Wollkenschaf.


Als Kontrastgarn habe ich mich für dieses tolle handgefärbte Grün auf Trekking Tweet vom Lütt Wollhus entschieden.


Außerdem habe ich mir den Scherz erlaubt, eine farblich passende Mini Socken zu arbeiten. Zweifarbig! Was mit der immer noch bestehenden Sehstörung echt nicht einfach war.


Statt zu Weihnachen habe ich die Socken dann leider erst Ende März verschenkt. Und zwar an die liebe Frau Lehmbach von Das Wollschaf Charlotte!
Was soll aus einem Strang Garn mit Namen "Charlotte" auch anderes werden als solch ein sehr persönliches Geschenk?


Auf die Verwunderung darüber, dass ich ihr Socken gestrickt habe folgt die Bewunderung für die Arbeit........


.......und dann unglaubliche Freunde.


Die Gute war am Tag der Übergabe leider etwas angeschlagen. Die Socken kamen, ohne dass ich davon wusste, mal wieder genau zur richtigen Zeit um ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...