Freitag, 30. September 2016

Zeiten die wir mit Freunden verbringen, sind jede Sekunde wert!

Zeit.

Nie zuvor war Zeit für mich so kostbar und wertvoll wie in diesem Jahr!
Das Bloggen kommt derzeit eindeutig zu kurz.
Inzwischen leider auch das Fotografieren, sowie das stricken.

Noch immer kümmere ich mich viel um den Seelenstreichler, versuche auf zu fangen und ab zu fangen, was immer ich kann. Und neben dem Seelenstreichler gibt es inzwischen einen weiteren ganz besonderen Menschen, welcher ab hier der Herzmensch genannt werden wird. 

Zwischen all dem Trubel, aller Arbeit, und allen Sorgen, lernt man die guten und sorgenfreien Momente um so mehr zu schätzen. Hier ein paar Highlights der letzten Wochen:

Im Juli hat uns Frau Buttjebeyy ins Auto geladen, und wir sind zusammen zu den Lahn Lamas gereist. Die Tage dort sind immer wie ein kleiner Urlaub. Den Kopf voller Sorgen und Gedanken reist man an, und Abends auf dem Heimweg ist davon nichts mehr vorhanden.
Frau Buttjebeyy und ich hatten uns eine Weile nicht gesehen, und hatten uns eine Menge zu erzählen. Die Kinder und Teenager sind derweil eine kleine Runde mit den Lamas durchs Gelände gezogen.



Nach ein paar schönen ersten Tagen im Mai, war der Sommer leider von sehr viel Regen geprägt.  Und Väterchen Rhein führte Wochenlang leichtes Hochwasser.

Unser Lieblingsplatz am Rhein liegt leider im Überflutungsgebiet der äußeren Stadtteile, und war bereits vor den Ferien nicht mehr zugänglich. Selbst als das Wasser irgendwann zurück ging, war die dazu gehörige Wiese noch Wochenlang nass und voller Schlamm.
Erst in der letzten Ferienwoche konnten wird doch noch am Rhein picknicken gehen.



Im August hieß es für das Kind: Endlich 1. Schultag (auf der Realschule)!
Natürlich haben wir das ein klein wenig gefeiert. Inklusive Schultüte und Süßigkeiten und so.....



Gefeiert haben wir außerdem noch einen Geburtstag.
Viele Bilder davon habe ich dieses mal nicht. Denn es gab nur ein einziges, dafür aber sehr sehr großes Geschenk. Das Kind ist damit sogleich verschwunden und wurde ab da nicht mehr gesehen. Selbst jetzt, zwei Wochen später, bastelt und schraubt das Kind an dessen Inhalt herum.
VOLLTREFFER! :-)





Als kleinen Lichtblick für die Seele, habe ich dem Seelenstreichler eine Collage geschenkt.
Sie zeigt Bilder von unserem Picknick am Rhein, letztes Jahr im September. Damals, als seine Welt noch in Ordnung war, und meine sich langsam neu zu sortieren begann.

"Weißt Du noch, damals, als wir einfach nur zufrieden und glücklich waren?" habe ich auf die beiliegende Karte geschrieben.



Man muss das Leben genießen, wenn gerade mal alles gut ist!
Mit Menschen wie dem Herzmensch, aus besonderen Gründen oftmals gar nicht so einfach.  Und mit dem Seelenstreichler auch nicht immer.

An einem Samstag Anfang September haben wir, trotz einiger Hindernisse, kurzerhand dafür gesorgt daß mal für wenige Stunde alles gut ist. Und haben diese kostbaren und glücklichen Momente vollends ausgekostet!



Die liebe Alexandra Weisheit von Pics4Emotions Photographie und die ebenso liebe Doreen Böhnke von Doreens Fotostudio waren zur Photokina in Köln. Nachdem man sich schon gefühlte zig Jahre über das Internet kennt, haben wir die Gelegenheit genutzt um uns auch endlich mal persönlich kennen zu lernen.
Getroffen haben wir uns im wundervollen Maifeld. Es war ein grandioser Abend mit super leckerem Essen und einem traumhaften Dessert!



Und sonst so?
Der Seelenstreichler kommt nach einem Umzug endlich zur innen Ruhe.
Ich derweil plage mich mit einer komplizierten und seltenen Erkrankung des Sehnervs herum.
Mit seltenen Erkrankungen haben wir zwar eine gewisse Übung, aber daß es nun auch mal mich selbst erwischt hat macht das Leben nicht unbedingt leichter.





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...